In den Sommerferien 05.07.-15.08.2021 sind unsere Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag von 10-13 und 15-18:30 Uhr - Samstag von 9-14 Uhr

Prinz Alte Hauszwetschke
Prinz Alte Hauszwetschke
Prinz Alte Hauszwetschke

Prinz Alte Hauszwetschke

Normaler Preis €33,80
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet.

Das Prinz Original aus dem Holzfass mit charmanten 41% vol. in der traditionellen Bügelflasche.

Die Zwetschke ist eine Unterart der Pflaume und gehört somit zum Steinobst. Die Sorte der Haus-Zwetschke ist in der Region rund um den Bodensee sehr beliebt. Sie verfügt über eine besondere Fruchtausprägung mit saftigen, leicht kompottigen Aromen. Das gelbliche Fruchtfleisch hat einen hohen Zuckergehalt, wodurch sie sich sehr gut zum Brennen eignet.  Die Früchte werden sofort nach dem Ernten verarbeitet. Dabei ist die Entfernung der Kerne sehr wichtig, da sie das Aroma des Schnapses negativ beeinträchtigen würden. Doppelt gebrannt, lagert das fruchtige Zwetschkendestillat für lange Zeit im Steingutbehälter, ehe es für mehrere Monate ins Holzfass kommt. Dort findet der Schnaps sozusagen die geschmackliche Vollendung, da sich das vielschichtige Aromen-Spektrum der Haus-Zwetschke wunderbar mit den Geschmacksnoten des Holzes ergänzt. Abschließend wird der Schnaps mit natürlichen Fruchtauszügen verfeinert, bevor er in der klassischen Bügelverschlussflasche reif zum Genuss ist.

Ein ausgeprägter, floraler Duft, mit einer dezenten Marzipannote dominiert in der Nase. Am Gaumen entfalten sich die feinfruchtigen, leicht würzigen Aromen und die angenehme Süße der Alten Haus-Zwetschke

Genießen Sie die wunderbaren Obstschnäpse aus dem Holzfass. Der charekteristische Bernsteinschimmer schmeichelt dem Auge, die Nase erkennt sofort die Frucht und am Gaumen entfaltet sich der volle Geschmack. Der Abgang ist angenehm weich denn die Farbe und Milde verdanken die Alten Sorten sorgfältig ausgewählten Holzarten. Die Destillate reifen mehrere Jahre im Steingut bevor Sie weitere 6-24 Monate in ausgewählten Holzfaässern gelagert und abschließend mit hausgetrockneten Dörrfrüchten veredelt werden.

Jeder Schluck ist wie ein Bissen in die volle Frucht und wird am besten ungekühlt bei 18-21° genossen.